Sponsors
Books (Text)
eSheet (pdf file)
eTracks sound files
Sponsors
Free Services
Books (Text)
Statistics
Sponsors
Gelbe Seiten Veranstaltungen

Recordings (CD, DVD, Video)
Printed Music
Statistics
Free Services
Sponsors

Share

07-Jun-2019

Erfolgreiches 13. World Music Festival, Innsbruck - Österreich

13th Festival header
opening concert with Guardia NuevaDHV audienceDer Innsbrucker Kongress, die Ausstellungen und die Olympiahalle waren am vergangenen Wochenende (30. Mai bis 2. Juni) im Klang der Freistimmzungen-Instrumenten beim 13. Weltmusikfestival des Deutschen Harmonika-Verbandes e.V. Dieses Festival, das alle drei Jahre stattfindet und Akkordeonorchester und Ensembles aus ganz Deutschland und der ganzen Welt anziehen, mit Top Solisten, Gruppen und Konzerten.

Die Wettbewerbssektionen reichten von Kinderensembles bis hin zu Hobbygruppen für Erwachsene, und den ersten Kategorie war ein heftiger Kampf zwischen einigen der renommiertesten Akkordeonorchester Europas.

Der Hauptpreis ging mit 47,8 Punkten an das Akkordeon im Quadrat Mannheim und das Hohner Akkordeon Orchester Reilingen - nur 0,2 Punkte trennten das zweitplatzierten Akkordeonorchester der Musikschule Elmshorn.

Neben dem Wettbewerb stellten Akkordeonhersteller, Musikverleger und verwandte Organisationen aus und wurden in verschiedenen Präsentationen vorgestellt, obwohl es für viele Besucher die Abendkonzerte waren, die die größten Höhepunkte darstellten.

Finnlands Weltklasse Tango Orchester Guardia Nueva füllte die Dogana Halle, während anderen Abendenen die Accordion Masters, das Akkordeon Landesjugendorchester Baden Württemberg, das Seminarorchester des Trossinger Akkordeon Konservatoriums und die IOAC Gewinner - Felix - umfassten Fritshi und / Joe Kenney auftraten.

Die Auswahl und Abwechslung am Samstagabend war auch ein hervorragendes Schaufenster für alles, was mit Akkordeon zu tun hat. Das speziell für das Festival mit Akkordeonisten der AATA (Australische Akkordeonlehrervereinigung), der ASA (Akkordeon Gesellschaft von Australien) und Neuseelands gegründete "Southern Cross Akkordeon Ensemble" eröffnete das internationale Konzert, gefolgt von Moldawiens gefeiertem "Concertino".

In der Zwischenzeit zeigte Zoran Zorko seine unglaubliche Musikalität zusammen mit einem spektakulären Schaufenster der Steirischen Harmonika. Die Nachtclubatmosphäre hielt im Erdgeschoss an, als „Kölns 1. Akkordeonorchester“ und Trossingens berühmter „Hohnerklang“ die Bühne teilten, während Litauens weltberühmte Martynas Levickis die Menge mit seiner ausverkauften Show in Tirol begeisterte.

Mit so viel Akkordeontalenten war es schwierig zu entscheiden, welche Show besucht werden sollte, aber unabhängig von Entscheidungen verließen alle den Event mit einem Maß an Virtuosität.

Auch nach einem so ereignisreichen Wochenende herrschte am Sonntagmorgen kein Energiemangel, als Hans-Gunter Kolz mit „Hohnerklang“ erneut den Taktstock übernahm und die über 5.000 Zuschauer mit Spannung auf die Ergebnisse des Wettbewerbs wartete, bevor auf der Bühne mit anderen Spielern, um das riesige „Europa-Orchester“ spielte.

Das nächste World Music Festival findet 2022 statt.

Bild unten: Das Southern Cross Akkordeon Ensemble probt für seinen Auftritt in Innsbruck
International Accordion Ensemble
© 2019 Accordions Worldwide • Alle Rechte vorbehalten. Bemerkungen via e-mail webmaster.